Landes-Crosslaufmeisterschaften 09.02.2014 in Ostercappeln

Lena Helmboldt stürmt zum nächsten Titel

Ihre gute Form von den Bezirks-Crossmeisterschaften eine Woche zuvor bestätigen konnten jetzt die Schützlinge von Trainer Gerd Prüsmann bei den Landesmeisterschaften im Crosslauf  mit insgesamt über 500 Teilnehmern in Ostercappeln bei Osnabrück. Lena Helmboldt konnte in der Altersklasse W 14 gleich im ersten Rennen des Tages auf dem anspruchsvollen Rundkurs mit langen Steigungen und einem Baumstamm und Strohballen als Hindernissen ihren dritten Landesmeistertitel innerhalb von nur 2 Wochen gewinnen.

Wie schon bei den Landeshallenmeisterschaften siegte Lena im Feld von 29 Teilnehmerinnen in 8:49 min für die 2,45 km lange Strecke mit 19 Sekunden Vorsprung deutlich vor Carolin Peuke von Eintracht Hildesheim. Den zweiten Titel von fünf gemeldeten Mannschaften errang die Mannschaft der weiblichen Jugend U20 mit Josefine Meyer-Ranke (5.), Ann-Kathrin Balduhn (7.) und Caroline Balduhn (9.) mit 21 Punkten vor dem VfL Lingen mit 33 Punkten. Im Einzelwettbewerb überzeugte Josefine, die noch in der U18 startberechtigt ist, zugunsten der Mannschaft aber bei den älteren Mädchen der U20 an den Start ging, mit einem guten 5. Platz in 13:37 min für drei zu laufende Runden über 3,35 km. Es siegte Anne Hochwald vom DSC Oldenburg in 12:47 min. Im Feld mit 22 Teilnehmerinnen gelang es den Geschwistern Ann-Kathrin und Carolin Balduhn sich im weiter nach vorne zu arbeiten und schließlich auf den Plätzen 7 (14:00 min) und 9 (14:32  min) einzulaufen.

Bei den Jungen belegte Rico Helmboldt in der Altersklasse M 15 einen guten 6. Rang in 8:09 min über 2,45 km. Im gemeinsamen Lauf mit der M14 und insgesamt 56 Läufern konnte er den Bezirksmeister Steffen Kopf vom TSV Otterndorf (9.) dieses Mal klar hinter sich lassen (8:32 min). Es siegte Max Singer in 7:47 vom LAV 07 Bad Harburg. In der männlichen Jugend U18 belegte Malwin Wermbter einen guten 11. Platz unter 40 Läufern in 12:20 min über 3,35 km. Malwin gehört dem jüngeren Jahrgang der U18 an und ist hier somit auch im nächsten Jahr noch startberechtigt. Der Sieg ging an Timon Schaare von der LG Braunschweig in 11:10 min.

Für Malwin Wermbter und die Mannschaft der weiblichen Jugend folgen als Höhepunkt der diesjährigen Cross-Saison am 8. März die Deutschen Cross-Meisterschaften in Löningen. Die jüngeren Jahrgänge sind hier noch nicht startberechtigt.

  • 98_198_1
  • 98_298_2
  • 98_398_3
  • 98_498_4
  • 98_598_5
  • 98_698_6
  • 98_798_7
  • 98_898_8
  • 98_998_9

 Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken!