23. Schüler-Hallensportfest der LG Nordheide in Winsen

Über 140 Schüler und Schülerinnen beim Hallensportfest der LG Nordheide

Buntes Treiben und eine tolle Stimmung herrschte am vergangen Sonntag an der Winsener Bürgerweide. In der WinArena richtete die LG (Leichtathletik-Gemeinschaft) Nordheide bereits zum 23. Mal das regionale Schüler Sportfest aus. Über 140 Schüler und Schülerinnen im Alter von zwischen sieben und 15 Jahren suchten die Herausforderung beim Laufen, Hochsprung und beim Werfen. Am Ende des Tages darf jeder Teilnehmer angesichts des nahen Nikolaustages mit einer bunten Weihnachtstüte nach Hause gehen.

Als Doppelsieger durfte sich der 13-jährige Christoph Meldau feiern lassen. Der Schüler vom Tus Lachendorf war über 60 Meter (8,58 Sekunden) und über 60 Meter Hürden nicht zu schlagen. Gleich als Dreifachsiegerin in der Altersklasse W10 verließ Celina Fitz vom TV Jahn Schneverdingen die Luhestadt. Sie siegte über 50 m (8,37 sek), im Hochsprung (1,15 m) und im Ballwurf (27,00 m). Nicht ganz so eine weite Anreise, aber ebenfalls sehr erfolgreich verlief das Wochenende für Tim Waterhölter vom MTV Borstel-Sangenstedt. Der 10-jährige Schüler siegte im Hochsprung mit übersprungenen 1,30m und hätte damit sogar bei den zwei Jahre älteren Schülern gewonnen. Für die schnellsten Zeiten sorgten jedoch wie gewohnt die Lokalmatadoren von der LG Nordheide. Christian Debey siegte bei den Schülern M15 in einer Zeit von 8,14 sek. Schnellstes Mädchen war Viktoria Hemberg (Schülerinnen M13). Sie lief die 60 Meter in guten 8,41 Sekunden. Dem Hallendach am Nächsten kam Alexander Bai vom TSV Hittfeld. Der 13-jährige siegt im Hochsprung mit einer übersprungen Höhe von 1,54 m. Bis dahin meisterte er alle Höhen im ersten Versuch.

Alle Ergebnisse gibt es hier

  • 127
  • 127_1

 Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken