Bezirks-Mehrkampfmeisterschaften in Zeven, Sportzentrum Kanalstraße

Abgeräumt: Maira Haselhorst holt vier Mehrkampf-Bezirkstitel

Sieben Siege verbuchten die Leichtathleten aus dem Landkreis Harburg jetzt bei den Mehrkampf- Bezirksmeisterschaften in Zeven. Nach längerer Durststrecke auf Grund von Verletzungen und Schulstress meldete sich dabei Maira Haselhost (LG Nordheide/TSV Winsen) mit gleich vier Titeln in der Weiblichen Jugend U18 als erfolgreichste Athletin der Veranstaltung eindrucksvoll zurück. Mit stark verbesserten Leistungen im Siebenkampf (4281 Punkte) und Vierkampf (2599) holte sich die Metzendorferin souverän beide Einzeltitel und mit den Teams der LG Nordheide auch die Mannschaftserfolge. Johanna Wiele vom MTV Hanstedt gewann den Siebenkampf der Frauen mit 3761 Punkten, der 72 -jährige Rudolf Niels (LGN/HSV Stöckte) sammelte als Sieger der Klasse M70 im Zehnkampf beachtliche 3841 Punkte und für den siebten Titel sorgte das Vierkampf-Quintett der LG Nordheide in der Männlichen Jugend U16.

Maira Haselhorst ging bei widriger Witterung mit starken 15,58 Sekunden über 100m Hürden gleich in Führung und ließ dann an den zwei Tagen noch sechs weitere Saisonbestleistungen folgen. Nina Kruse (LGN/MTV Tostedt) sorgte mit 4105 Zählern gleich für einen Doppelsieg und glänzte noch mit Bestleistung 35,52m im Speerwurf. Carlotta Aust (LGN/MTV Lassrönne) komplettierte das siegreiche Siebenkampf-Trio, dessen Ergebnis 11749 Punkte auch zu den Top 20 der nationalen Rangliste zählt.

In der Vierkampf-Teamwertung kletterten neben den drei Genannten noch Ramona Großmann (MTV Borstel-Sangenstedt) und Sophia Lassimo (TSV Winsen) auf das Siegerpodest. Wenn ein 72-jähriger Oldie einen Zehnkampf mit komplizierten Disziplinen wie Stabhochsprung, Hürdenlauf oder Speerwurf durchsteht, dann ist das allein eine außergewöhnliche Leistung. Entsprechend groß war dann auch der Respekt und berechtigte Beifall für Rudolf Niels bei der Ehrung als Sieger in der Klasse M70. Bis dahin fehlen der Hanstedterin Johanna Wiele als überlegener Siegerin mit ihrem ersten Titel in der Frauenklasse noch volle 50 Jahre. Johannes Haupt, Luca Bethge (beide MTV Tostedt), Stefan Ionita, Christian Debey (beide TSV Winsen) und Bent Mathis Rick (MTV Obermarschacht) setzten sich in der Vierkampf-Teamwertung mit 9437 Punkten klar durch.
Neben den sieben Siegen gab es noch diverse zweite und dritte Plätze in den weiteren Klassen und auch etliche starke Einzelergebnisse. Dabei konnten sich auch noch Kathrin Inken Richter, Felix Jonathan Fengler, Jonas Möller (alle LGN/TSV Winsen) und Maximilian Müller-Kallweit (LGN/MTV Tostedt) besonders auszeichnen.

Starkes Comeback von Maira Haselhorst – hier mit Carlotta Aust und Nina Kruse (von links) bei der Siegerehrunge

Bezirkstitel für U16-Team der LG Nordheide (links) mit Stefan Ionita, Johannes Haupt, Luca Bethge, Bent Mathis Rick und Christian Debey