Kreismeisterschaften Mehrkampf U10-U16 am in Winsen, BBS-Sportanlagen

Mehrkampftitel bei Nachwuchs-Kreismeisterschaften

Mit großem Aufgebot von 45 Kampfrichtern und Helfern wickelten die Leichtathleten ihre Mehrkampf-Kreismeisterschaften in den Nachwuchsklassen auf der Winsener Sportanlage an den Berufsbildenden Schulen für 109 Aktive reibungslos ab. Neun Vereine teilten sich die 34 vergebenen Meistertitel, davon holte der TSV Winsen mit 14 Erfolgen den Löwenanteil. Als jeweils vierfache Titelträger ragten dabei Stefan Ionita (M15), Christian Debey (M14), Luis Hessenmöller (M13), Felix Jonathan Fengler (M12), Lucy Bendt (W12), alle vom TSV Winsen, sowie Neele Brückner (W15) vom MTV Obermarschacht heraus, die ihre Einzelwertungen im Dreikampf und Vierkampf gewannen und auch mit den Teams der LG Nordheide siegten.

Mit 2023 Zählern im Vierkampf übertraf Stefan Ionita als einziger Teilnehmer die 2000 Punkte-Grenze und lieferte mit Bestleistung 14,08m im Kugelstoßen auch noch ein herausragendes Einzelresultat. Unter den weiteren Ergebnissen fielen bei den 13-jährigen Mädchen noch starke 1,48m der Vierkampfsiegerin Jurina Schütt (MTV Luhdorf-Roydorf) und Noa Johanna Petersen (MTV Obermarschacht) im Hochsprung auf und auch die 1,24m der 10-jährigen Lavinia Stein (MTV Tostedt) ragten heraus. Lavinia holte noch die meisten Punkte und ihren dritten Titel für ein starkes Team vom MTV Tostedt, der gleich mit zwei Vertretungen in der Klasse U12 vorn lag und mit Lisa Gries (W11) eine weitere dreifache Siegerin stellte.

Außerdem trugen sich die folgenden Talente in die Siegerlisten ein: Augustine Boldt (MTV Obermarschacht/W14), Victoria Boy (TSV Winsen/W14), Gina Rohde (MTV Hanstedt/W13), Nina Bichler (MTV Borstel-Sangenstedt/W09) und Lea Junge (SC Klecken/W08) bei den Mädchen und Tjark Essler (TSV Gellersen/M11), Johannes Junge (SC Klecken/M10), David Zakarjan (M10) und Felix Römmer (M09/ beideTSV Winsen) sowie Balduin Heuer (MTV Salzhausen/M08).

Die Hittfelderin Lucy Bendt (W12/TSV Winsen) holte vier Titel und landete hier
im Weitsprung bei exakt 4,00m.

Ob lange oder kurze Beine – gefightet wurde über 50m bis zum Zielstrich um jede Zehntelsekunde, hier mit dem Sieger David Zakarjan (39/TSV Winsen) in der Klasse M10..

Tjark Essler vom TSV Gellersen (16 ) bezwang in der Klasse M11 bei seinem Debüt im Sprint und in den Mehrkämpfen seinen stärksten Kontrahenten Maximilian Reppien (112) vom TSV Winsen.

Stefan Ionita (LG Nordheide/TSV Winsen) glänzte mit 14,08m im Kugelstoßen, hier kritisch beobachtet vom Kampfrichterwart Joachim Mehler (Regesbostel), der wieder die Organisation gut im Griff hatte.