Landesmeisterschaften Männer/Frauen und U16

Landestitel für die LG Nordheide

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften der Männer/Frauen und U16 in Hannover statt. Aber nicht nur die Öffentlichkeit war ausgesperrt, sondern auch Eltern und Fahrer mussten draußen bleiben und durften nur durch den Zaun spähen. Auch die Anzahl der Trainer auf dem Gelände war begrenzt.

Vom eigentlichen Leistungssport zurückgezogen und nur mit angezogener Handbremse trainierend, wollte es Mira Waterhölter (LG Nordheide) - amtierende und Abonnementsmeisterin im Diskuswurf - noch einmal wissen. „Landesmeisterin werde hier nur ich!“, war dann auch ihre Kampfansage. Gleich im 1. Versuch gelang ihr dann auch der einzige 40m-Wurf im Wettbewerb der Frauen, den sie mit 40,72 m gewann. Der 2. Platz ging an Julia Jobmann (TSV Stelle) mit 39,50 m.

Erst seit wenigen Wochen überhaupt in der Leichtathletik hatte sich Julius Hinrichs (Altersklasse M14) im Speerwurf, Weitsprung und über 100 für die LM qualifiziert. Julius konnte seine Bestleistung dann im Speerwurf - das war die erste Disziplin in der er antrat -  gleich um mehr als 4 m verbessern, was ihm schlussendlich den 2. Platz bescherte. Auch die Siegesweite von 41,12 m hätte er übertreffen können, aber da fehlte ganz eindeutig die Routine, da war er bei seinem ersten größeren Wettkampf noch zu aufgeregt. Dazu kamen dann noch ein 3. Platz über 100 m mit 12,61 s und ein 4. Platz im Weitsprung mit 5,08 m.

Jennifer Soetebier (eigentlich noch U20) trat im Hochsprung der Frauen an. Irgendwie war das nicht ihr Tag und so musste sie sich mit 1,66 m und dem 3. Platz begnügen. Da war die Spannung nach den Deutschen Meisterschaften, bei denen sie den 10. Platz belegte, einfach raus. Merle Rummler (M13) trat in der Altersgruppe W14 im Hochsprung an. Insgesamt waren 19 Springerinnen am Start. Die erzielten 1,53 m reichten dann zum 5. Platz, wobei die ersten vier Plätze an den älteren Jahrgang gingen.

Die Frauenstaffel der LG Nordheide trat leider ersatzgeschwächt an und musste sich in der Besetzung Jennifer Soetebier, Chiara Boy, Sophie Bausch und Leonie Rüscher mit 50,86 s und dem undankbaren 4. Platz zufriedengeben. Gleich dahinter lief die Staffel vom MTV Hanstedt mit 51,10 s als 5. durch das Ziel. Insgesamt waren 11 Staffeln am Start.

Über die 800m war die LG Nordheide auch stark vertreten. Paul Ring (Altersklasse M14) holte mit einem langgezogenen Schlusssprint und einem Fotofinish seinem ersten Landestitel. Die Zeit von 2:08,31 min. bedeutete auch gleichzeitig eine neue persönliche Bestzeit. Auf Platz 2 folgte Florian Jonas (LG Lüneburg, 2:08,39). Julian Diener lief im Lauf der M15 mit 2:13,24 min. auf Platz 7 und Kilian Ostermann kam mit 2:20,50 min. als 12. ins Ziel. Bei den Mädchen W14 holte Lina Katharina Madsen den 8. Platz in 2:33,54 min. Alina Bier musste in der Altersklasse W15 ran und konnte hier in 2:33,05 min. den 8. Platz belegen.

  • Landestitel für Mira Waterhölter mit dem Diskus
  • Unsere 800m Starter
  • Landestitel für Paul Ring über die 800m

 Zum Vergrößern auf das jeweilge Bild klicken. Bilder von K. Heinsohn, A. Bier.