Bezirksmeisterschaften Mehrkampf U16/U14

Mannschaftstitel für die LG Nordheide

Am 21. und 22. September standen bei den Leichtathleten der Altersgruppen U16 und U14 die Bezirksmeisterschaften im Vierkampf in Osterholz-Scharmbeck auf dem Programm. Neben der LG Nordheide war auch der TSV Wehdel mit einer Mannschaft vertreten. Die Athleten des TSV gehörten alle schon dem älteren Jahrgang 2006 an. Die LG Nordheide hatte in diesem Jahrgang nur Viktoria Aleksandrova am Start. Alle anderen LG-Athleten gehörten dem jüngeren Jahrgang 2007 an. Eigentlich eine klare Sache für den favorisierten TSV Wehdel. 

Jedoch war eine kleine Chance da. Fast alle aus dem Team trainieren erst seit wenigen Wochen kontinuierlich und entsprechend nervös gingen die LG-Athletinnen an den Start. Betreut von Tanja Hecht aus Fliegenberg und Wilfried Oppermann aus Winsen ging es dann schließlich los. Die erste Disziplin war der 75 m-Sprint: Sehr gute Zeiten erreichten hier Viktoria Aleksandrova mit 10,60 s und Anna-Lena Badjinga mit 10,99 s. Beim anschließenden Weitsprung hatten Viktoria und Hanna Hecht hatten das Pech, dass sie bei ihren weitesten Sprüngen übertraten und schlussendlich nur Merle Rummler, Viktoria und Hanna die magischen 4 m überspringen konnten. Da Lina-Marie Pape, Nicki Wölper und Anna-Lena ihre gewohnten Leistungen abrufen konnten, lag die LG-Mannschaft zu diesem Zeitpunkt mit ca. 50 Punkten vor Wehdel. Der folgende Ballwurf (200 g) brachte ordentliche Ergebnisse und der Vorsprung konnte leicht ausgebaut werden.

Der abschließende Hochsprung sollte nun die Entscheidung bringen. Hanna erzielte mit 1,33 m ein gutes Ergebnis. Auch Anna-Lena war mit 1,25 m sehr gut dabei. Lina-Marie erzielte zwar nur 1,17 m, aber das war in Ordnung. Da Viktoria 1,40 m und Merle 1,48 m als Bestleistung stehen hatten, sollten die beiden die notwendigen Punkte einfahren. Leider kam es anders. Weder Viktoria noch Merle kamen über 1,29 m hinaus. So wurde es denkbar knapp, jedoch konnte die LG Nordheide mit einem Vorsprung von 4 Punkten den Titel des Mannschaftsmeisters gewinnen. 

Die Ergebnisse im Einzelnen: Hanna Hecht 1653 Punkte, Viktoria Aleksandrova 1617 Punkte, Merle Rummler 1585 Punkte, Anna-Lena Badjinga 1490 Punkte, Lina-Marie Pape 1317 Punkte, Nicki Wölper 1134 Punkte

  • 286

 Zum Vergrößern auf das Blick klicken. Foto von W. Oppermann