Zusammenfassung Aug.-Nov.

Zusammenfassung der vergangenen Monate von Ereignissen, die bisher nicht in einzelnen Artikeln aufgeführt worden:  

25./26.8. LM U20/U16 in Oldenburg

Mit drei Titeln (Jennifer Soetebier, WU20, Hochsprung, 1,64m; Mira Waterhölter, WU20, Diskuswurf, 42,81m; Laura Maaß, W14, 800m, 2:22,64min) und fünf weiteren Podestplatzierungen, konnten unsere Nachwuchssportler auf Landesebene auftrumpfen.

 

1.9. Trainerwechsel in der Laufgruppe

Rolf Helmboldt hat Traineramt bis zum 31.8. bekleidet und nun an Jannik Schütt übergeben.

 

2.9. Brunsberglauf

Ann-Kathrin Balduhn und Jannik Schütt gewinnen den Brunsberglauf über 11,7km und sichern sich zudem noch das Bergtrikot. Auf der 5km-Strecke gingen ebenfalls beide erste Plätze an die LG Nord-heide. Caroline Balduhn und Christian Hespe waren dort die schnellsten Läufer des Tages. Bei den Männern gab es dazu auch noch den zweiten Platz durch David Radant.

 

9.9. Kreisvergleich Heide

Beim Vergleichskampf der Kreise Harburg, Lüneburg, Celle, Lüchow-Dannenberg und Uelzen, wurden viele unsere Athleten der Altersklassen U14 und U16 für das Auswahlteam nominiert. In der M12 wa-ren Paul Ring (1. 800m) und Ole Hansen (3. Drei- und Vierkampf), in der M13 Julian Diener (3. 800m), Kilian Ostermann (4. 800m) und Paul Hammermeister (8. Drei- und Vierkampf), in der M14 Brian Bo Lakämper (2. 800m) und Leif Sörensen (6. Drei- und Vierkampf), in der W12 Lina Katharina Madsen (2. 800m) und Viktoria Aleksandrova (2. Vierkampf und 3. Dreikampf), in der W13 Alina Bier (2. 800m), in der W14 Laura Maaß (1. 800m) und Jil Henze (3. 800m) und in der W15 Amelie Kiehnbast (1. 800m) und Antonia Bendt (3. Drei- und Vierkampf) am Start.

 

9.9. Marathon Münster

Jannik Schütt lief beim Münster-Marathon auf den 18. Gesamtplatz (5. AK/17. Mann) von etwa 2000 Teilnehmern und konnte in 2:47:16h eine neue persönliche Bestzeit aufstellen.

 

9.9. Pattensen läuft

Christian Hespe und Caroline Balduhn konnten sich jeweils den Sieg über die 10km sichern. Konkurrenzlos gewann David Radant die 5km-Strecke mit über zwei Minuten Vorsprung.

 

16.9. Kreis-Staffelmeisterschaften Amelinghausen

Die Kreismeistertitel sicherten sich die MU14-Staffel in der Besetzung Finn Johann Bettermann, Paul Hansen und Ole Hansen, sowie die WU16-Staffel (Jil Henze, Laura Maaß, Amelie Kiehnbast) und die WU14-Staffel (Alina Bier, Lina Katharina Madsen, Marlene Jauns). Die Zeit der WU16-Staffel von 7:22,16min hätte sogar für die Qualifikation zu den Deutschen U20-Meisterschaften im Rahmen der DM der Erwachsenen gereicht, allerdings sind die Drei noch zu jung und können in dieser Besetzung erst 2020 an diesem Wettbewerb teilnehmen.

 

16.9. Volkslauf Jesteburg

Mit Caroline Balduhn auf dem ersten Platz und Kim Behrendt auf dem dritten Platz waren wir über die 10,5km-Strecke erfolgreich. Ann-Kathrin Balduhn konnte sich den Sieg über die 5,5km sichern. Bei den Männern reichte es für David Radant und Michael Thoms zu den Plätzen vier und fünf.

 

23.9. Tangendorfer Kartoffellauf

Mit 5kg Kartoffeln ging Christian Hespe nach seinem Sieg über die 5km-Strecke nach Hause. Knapp verpasst hat diesen Ann-Kathrin Balduhn als Zweitplatzierte. In Führung liegend wurde David Radant auf der 10km-Strecke leider falsch geleitet.

 

29.9. Lidingöloppet Stockholm

30,28km mit etwa 500 Höhenmeter standen für Jannik Schütt in der schwedischen Hauptstadt an. Beim weltgrößten Crosslauf ging es über Wiesen und viele Schotterwege ständig auf und ab. Insbe-sondere die letzten 10km waren bretthart, denn hier warteten etwa 300 der 500 Höhenmeter auf die Läufer. Besonders berüchtigt ist der 600m lange und 48m hohe Anstieg am Abborrbacken bei km 24,5. Aber nicht nur die Anstiege, sondern auch die steilen Wege bergab forderten die Oberschenkelmuskulatur heraus. Nach 2:02:50h war das Rennen für Jannik auf dem 158. Platz (149. Mann) beendet. Ins Zeil kamen allein beim 30km-Lauf etwas über 13000 Sportler. Über drei Tage verteilt, fanden viele verschiedene Wettbewerbe, von der Schülerstaffel, über das Rollstuhlrennen, bis eben zum 54. Lidingöloppet30, mit einer Gesamtteilnehmerzahl von über 40000 statt.

 

30.9. Werfertag der LG Nordheide in Winsen

Der letzte Freiluftwettkampf der Mehrkämpfer im Landkreis in diesem Jahr, fand beim Werfertag der LG Nordheide am 30.9. statt. 30 Sportlerinnen und Sportler aus allen Ecken des Leichtathletikbezirks Lüneburg, aus Hamburg und sogar aus Sachsen-Anhalt fanden sich auf der Sportanlage der Berufs-bildenden Schulen in Winsen zusammen, um Diskus und Speer zu werfen und Kugel zu stoßen. Die jüngsten Starterinnen waren in der Altersklasse W12 am Start, während der älteste Teilnehmer, Horst Baumgarten von der LG Lüneburg, der Altersklasse M80 angehört.

 

23.10. Volkswaldlauf Borstel

Beim letzten Lauf des diesjährigen Heidjer-Cups konnte die LG Nordheide ein weiteres Mal überzeu-gen. Es konnten gleich die 5,2km, die 10,7km und die 21,1km von der LG Nordheide gewonnen werden. Jannik Schütt und Kira Mae Lüllau sicherten sich die Siege auf der kurzen Strecke und Christian Hespe und die die zeitgleich ins Ziel kommenden Balduhn Zwillinge (Ann-Kathrin und Caroline) konnten die 10,7 für sich entscheiden. Auf den 21,1km sicherte sich Tim Tomczak den Sieg. 

 

  • Unsere Sieger beim Waldvolkslauf Borstel
  • Ein Teil unserer Lauftruppe
  • Jannik Schütt und Ann-Kathrin Balduhn im Bergtrikot beim Brunsberglauf

 Zum Vergrößern auf das jeweilge Bild klicken