Eine Laufsport Geschichte

500. Altersklassensieg für Michael Thoms

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende zu und für den LG Nordheide Läufer Michael Thoms (Jahrgang 1970) vom Stammverein HSV Stöckte gab es in diesem Jahr ein ganz besonderes Erlebnis: Er feierte seinen 500. Altersklassensieg! Michael spielte viele Jahre, bis hin zur Verbandsliga, Fussball, dann ergriff ihn das Lauffieber. Anfangs lief er “nur so für sich“ und machte vereinslos seine ersten Volksläufe. Nachdem er sich einer Freizeitlaufgruppe angeschlossen hatte, trat er nach guter Leistungsentwicklung dem Lüneburger SV bei, ehe er dann zur LG Nordheide wechselte. 

Ab der Altersklasse M30 führte er immer Buch über seine Wettkämpfe und hob stets alle seine Urkunden auf. Michael ist auf vielen Volks- und Straßenläufen in ganz Norddeutschland unterwegs und 2 Wettkämpfe pro Woche sind keine Seltenheit. Wobei er auch sagt, dass viele Wettkämpfe für ihn auch einfach “nur“ als harte Trainingseinheit gedacht sind und er nicht immer an seine Grenzen gehen kann. Michi, wie ihn seine Lauffreunde nennen, ist am liebsten auf Strecken ab 5 km bis hin zum Marathon unterwegs. Und wenn man ihn nach seinen schönsten Läufen fragt, so muss er nicht lange grübeln, weil so viele dabei waren und er beim Aufzählen kaum ein Ende findet. Dem Laufsport will er noch viele Jahre treu bleiben, auch weil es für ihn ein guter Ausgleich zum Alltag ist und einfach die beste Möglichkeit bietet sich “die Birne frei zu laufen“, wie er selbst sagt.

  • Michael Thoms im Jahre 2006
  • Michael Thoms bei einem seiner zahlreichen Siege
  • Michael Thoms (rechts) nach seinem 500. Altersklassensieg beim Tangendorfer Volkslauf 2017

 Zum Vergrößern auf das jeweilge Bild klicken