Laufserie der LG Nordheide um den Sparkassen-Cup Teil 2

Tolle Leistungen bei bestem Wetter

Zum zweiten Abschnitt der Laufserie um den Sparkassen-Cup trafen sich knapp 100 Aktive, davon 46 Kinder bis 15 Jahre, am Mittwochabend auf der Sportanlage der BBS in Winsen ein. Bei bestem Läuferwetter von 20 Grad fiel der erste Startschuss um 18:30h für die Allerjüngsten. Die 1000m für die Mädchen bis zwölf Jahre machten dabei den Anfang, gefolgt vom Lauf der gleichaltrigen Jungs und dem gemischten Lauf der Ju-gend U14/U16. Als erste des Tages überquerte Felina Glasa (Jg. 2006) vom HSV Stöckte die Ziellinie. In 3:34,20min blieb sie dabei aber gerade einmal 0,09s vor Lina Katharina Madsen (Jg. 2006) vom MTV Germania Fliegenberg.

Bei den Jungs gab es einen Doppelsieg für Fliegenberg. Ungefährdet gewann Paul Ring (3:26,56min, Jg. 2006) vor Mika Liam Madsen (3:40,92min, Jg. 2008) und Leon (3:41,92min, Jg. 2007) und Lennard Hei-decke (3:44,26min, Jg. 2009, beide MTV Rottorf). Im gemischten Lauf der U14 und U16 kam Brian Bo Lakämper (3:12,51min, Jg. 2004, LG Nordheide) vor Alexa Michaelsen (3:13,33min, Jg. 2003, SC Itzehoe), Nico Kröger (3:16,15min, Jg. 2002, LG Lüneburg) und Jil Henze (3:18,24min, Jg. 2004, LG Nordheide) ins Ziel. Nach den drei Kinderläufen folgten ab 19:00h die 3000m-Läufe der Erwachsenen. Auch hier gab es drei Läufe, bei denen es nicht nur um die Laufserie, sondern auch um die Kreismeistertitel der Kreise Harburg und Lüneburg ging. Im ersten Lauf lief bis zur 2000m-Marke eine Vierergruppe zusammen, aus der sich der spätere Sieger Philipp Grotrian von der TH Eilbeck (9:26,46min) und der neue Kreismeister Jan Flori-an Kröger (LG Nordheide, 9:28,78min) lösten konnten. Ihnen folgte als Dritter Krögers Teamkollege Jan-nik Schütt in 9:39,37min. Die weiteste Anreise hatte Reinmund Hobmaier vom PTSV Rosenheim. Der vielfache deutsche Altersklassenmeister (Jg. 1962) ist unter der Woche beruflich in Hamburg und pendelt übers Wochenende in die bayerische Heimat. Seine Zeit von 10:07,61min reichte für den achten Platz.

Der zweite Lauf wurde dann von den schnellsten Frauen bestimmt. Es siegte Carlotta Meyer-Ranke (LSG Aalen) in 10:33,66min vor Tempomacher Christoph Meyer und Olga Köppen (10:37,96min, beide Lüne-burger SV). Ältester Starter des Tages war Achim Lemke (Jg. 1934, Blau-Weiß Buchholz), der die siebeneinhalb Sta-dionrunden in 18:56,45min lief. Der Jüngste, Ben-Luca Scholz (Jg. 2010) vom MTV Rottorf, trat über die 1000m an und erreichte nach 4:31,75min das Ziel.

Weiter geht es am 30. August beim Serienfinale mit den 800m der Kinder und den 1500m der Erwachse-nen. Anschließend findet die große Siegerehrung statt. Alle Ergebnisse gibt es hier

  • Carlotta Meyer-Ranke (Nr. 352) wird schnellste Frau. Im Hintergrund Olga Köppen mit Tempomacher Christoph Meyer
  • Philipp Grotrian (Nr. 133) führte früh das Feld an. Jan-Florian Kröger (Nr. 74) wurde Kreismeister. Dahinter Jonas Pohle (Nr. 106) und Jannik Schütt (Nr. 369), die lange mit zur Spitzengruppe gehörten. Leo Bockelmann (Nr. 176) wurde durch starke letzte Runde Vierter und damit Kreismeister des Kreises Lüneburg
  • Mika Liam Madsen (Nr. 204) wird zweiter über die 1000m. Hinter ihm folgen Leon (Nr. 313) und Lennard Heidecke

 Zum Vergrößern auf das jeweilge Bild klicken

 Weitere Bilder gibt es hier