Laufserie der LG Nordheide um den Sparkassen-Cup Teil 1

Bekannte Gesichter siegen beim Auftakt der Laufserie

Den Auftakt machten am Mittwoch die 2000m des Nachwuchses in drei Zeitläufen für 43 Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre. Bei den Mädchen waren mit Alexa Michaelsen (Sport-Club Itzehoe, W14) und Jil Henze (LG Nordheide, W13) die beiden Schnellsten in 7:17,53min und 7:28,90min sogar schneller als die schnellsten Jungs. Dort setzte sich Marlon-Amani Kweya (M13) von der LG Lüneburg in 7:29,29min durch. 

Nicht in der Laufserie enthalten war der nächste Lauf. Der Einlagelauf über 1500m war dafür mit Jana Sussmann (LT HASPA Marathon Hamburg) und Maya Rehberg (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) mit international erfahrenen Athletinnen gespickt. Angeführt von Tempomacher Henning Kunze (Kronshagen/Kieler TB), liefen beide lange Zeit zusammen, bis sich Sussmann etwa 300m vor dem Ziel lösen konnte und in 4:18,61min gewann. Rehberg, die nach längerer Verletzungspause ihr Comeback gab, kam in 4:21,35min als Zweitplatzierte ins Ziel. Ein einsames Rennen hatte Mansor Farah (Kronshagen/Kieler TB) an der Spitze. Der Verwandte von Laufstar Mo Farah hatte kurz vor dem Start aber noch ein Problem: Er hatte seine Spikes vergessen, konnte sich aber rechtzeitig über eine Leihgabe freuen. So siegte er in 4:10,89min.

Über die 5000m gab es auch in diesem Jahr wieder mehrere Läufe. Im ersten von drei Zeitläufen siegte ein bekanntes Gesicht. Fynn Paul Timm (früher LG Nordheide, jetzt Hamburg Running) konnte am letzten Tag seiner Semesterferien in 15:16,87min die schnellste Zeit des Tages verbuchen. Für ihn steht nun die Crosslaufsaison an der Universität von North Florida in Jacksonville, Florida (USA) an, wohin er sich am nächsten Tag wieder aufmachte. Zweiter wurde Kilian Grünhagen (LG Unterlüß-Faßberg-Oldendorf, 15:25,31min), gefolgt von Christoph Deppe (Hamburg Running, 15:38,28min) und Sebastian Hildebrand (MTV Soltau, 16:19,16min). Als Fünfter des Gesamteinlaufs konnte sich Jan-Florian Kröger (LG Nordheide, 16:39,95min) über den Kreismeistertitel freuen.

Keine Unbekannte ist mit Carlotta Meyer-Ranke (LSG Aalen, 18:52,04min) auch die schnellste Frau des Tages. Sie startete noch im vergangenen Jahr für die LG Nordheide. Der Kreismeistertitel ging in 20:07,08min an Ann-Kathrin Balduhn (LG Nordheide). Die weitere Kreismeister: Kreis Harburg: Rico Helmboldt (MU20, LG Nordheide), David Radant (M30, LG Nordheide), Tanja Hecht (W45, LG Nordheide), Michael Thoms (M45, LG Nordheide), Eckhard Kröger (M60, LG Nordheide), Heinrich Tietje (M75, LG Nordheide), Achim Lemke (M80, Blau-Weiß Buchholz), Kreis Lüneburg: Mattis Dietrich (MU18, Lüneburger SV), Anica Rust (WU20, Lüneburger SV), Lara Predki (WHK, Lüneburger SV), Olga Köppen (W35, Lüneburger SV), Kerstin Stumpf-Goldbach (W45, Lüneburger SV), Knut Erdtmann (M55, LG Lüneburg), Ingrid Ott-Müller (W60, LG Lüneburg), Wilhelm Holle (M75, LG Lüneburg), Wilhelm Vogt (M80, LG Lüneburg) Weiter geht es am 23. August mit den 1000m der Kinder und den 3000m der Erwachsenen (inkl. KM). Alle Ergebnisse gibt es hier

  • Maya Rehberg (10) und Jana Sussmann (11) liefen ein flottes 1500m Rennen
  • Fynn Timm (357) gewann die 5000m vor Kilian Grünhagen und Christoph Deppe (326)
  • Ein Teil der LG Nordheide Crew

 Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken. Fotos Erik Schwarz

 Weitere Bilder gibt es hier