Deutsche Jugend-Hallenmeisterschaft U20

Starke Konkurrenz in Sindelfingen 

Mit Zwei Athleten der LG Nordheide ging es zum letzten Höhepunkt der Hallensaison zu den Deutschen Jugendmeisterschaften in den Glaspalast nach Sindelfingen. Qualifiziert haben sich für diese Meisterschaften Lena Helmboldt (TSV Winsen) über 1500 m und Mira Waterhölter (MTV Borstel-Sangenstedt) im Diskuswurf. 

Schon früh am Morgen bestritt Lena ihren Vorlauf über 1500 m gegen zum Teil zwei Jahre ältere Konkurrenz. Im zweiten von drei Vorläufen mit je 10 Teilnehmerinnen erzielte Lena nach zunächst langsamen Rennbeginn, der typisch für Meisterschaftsrennen ist, mit einem langgezogenen Endspurt in 4:54,29 noch eine gute Zeit. Für den Endlauf mit den schnellsten 12 Läuferinnen reichte es wie erwartet zwar nicht, mit dem 18. Platz unter den 30 Läuferinnen war sie aber dennoch zufrieden. Der Diskuswurf-Wettbewerb von Mira Waterhölter fand im Floschenstadion nahe dem Glaspalast statt. Bei guten äußeren Bedingungen konnte Mira ihr Ziel vom Endkampf leider nicht erreichen. Mit 39,30 m erreichte sie den 11. Rang. Gute zwei Meter mehr wären hier für den Endkampf der besten Acht Werferinnen nötig gewesen.

  • Lena Helmboldt (Nr. 426)
  • Lena Helmboldt (Nr. 426)
  • Lena Helmboldt (Nr. 426)

 Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken. Alle Bilder von B. Helmboldt