Hallen Landesmeisterschaften in Hannover

Nachwuchstitel für die LG Nordheide

Erster Höhepunkt des Jahres und gleich ein Einstieg nach Maß hatten die Leichtathleten aus dem Landkreis Harburg bei den Hallen-Landesmeisterschaften in Hannover. An den drei Wettkampftagen konnten die Nachwuchsathleten ganz oben aufs Treppchen springen.
 
Jonas Möller (LG Nordheide, TSV Winsen) konnte den Herbst gut trainieren und sein Niveau in den Sprintdisziplinen kontinuierlich verbessern.  Im Weitsprung der Jugendlichen U18 lag er bereits im Vorkampf in Führung und überbot im 5.Versuch seine Bestleistung mit 6,76 cm um mehr als 20 cm und wurde so Landesmeister in der Halle. Im Hochsprung setzte er fast noch einen drauf. Er verbesserte seine persönliche Bestleistung auf 1,93 m und wurde nur deshalb Zweiter, da der höhengleiche Landesmeister insgesamt weniger Fehlversuche hatte.
 
Ihren ersten Landestitel bei den U18 schaffte auch Lena Helmboldt (LG Nordheide, TSV Winsen) über ihre Paradestrecke den 1500 m. In einem Steigerungslauf setzte sie sich nach 500 m an die Spitze und  gab diese nicht mehr ab. Sie blieb schließlich als einzige Läuferin des starken Feldes unter der 5-min-Grenze und siegte am Ende deutlich mit 4:55,52 min.
 
Ungefährdet war auch der Sieg von Jennifer Soetebier (LG Nordheide, TSV Winsen) im Hochsprung der W15. Angereist mit einer Vorleistung von 1,66 m war der Titel schon bei 1,59 m unter Dach und Fach. Nach den Sternen greifend ließ sie 1,70 m auflegen, scheiterte an dieser kühnen Höhe jedoch drei mal.
 
Ebenso den ersten Landestitel holte sich Ronja Fritz (LG Nordheide, MTV Obermarschacht). Mit 2,60 m reichte es zur Bestleistung und Landestitel für die junge Stabhochspringer in der Altersklasse W14. Auch über die 60 m Hürden und im Kugelstoßen konnte sie voll erzeugen: Bestzeit in 9,76 sek und eine Weite von 9,34 m brachten ihr zwei 2. Plätze ein.
 
Zum Silberrang reichte es für zwei erfahrene Wurfathleten der LG Nordheide. Johannes Haupt (LG Nordheide, MTV Tostedt) in der Altersklasse MU20 stieß die 6-kg-Kugel auf 13,72 m.
Die Diskuswurfspezialistin Mira Waterhölter (LG Nordheide, MTV Borstel-Sangenstedt) stieß erstmals in der Altersklasse WU20 mit der 4-kg-Kugel und kam auf Anhieb auf gute 11,93 m.
 
Das 4x100m-Staffel-Quartett der Mädchen U16 in der Besetzung Jennifer Soetebier, Ann Katrin Liepelt, Ronja Fritz und Antonia Bendt erlief mit 52,75 sek den viel umjubelten 2.Platz.
 
  • Jonas Möller sprang mit Bestleistung zum Meistertitel
  • Silber für die 4x100m Staffel (von links): Ann-Katrin Liepelt, Antonia Bendt, Ronja Fritz und Jennifer Soetebier
  • Lena Helmboldt setzte sich nach 500m an die Spitze und gab die Führung im 1500m Lauf nicht mehr ab
 Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken. Bilder von B. Helmboldt