Norddeutsche Meisterschaften U20/U16 in Rostock

Silber für Thorben Hast

Als norddeutscher Vizemeister in der Klasse U16 über 300m Hürden kehrte jetzt Thorben Hast (LG Nordheide/Stammverein TSV Winsen) von den Regional-Titelkämpfen aus dem Ostseestadion in Rostock zurück. Dabei schnappte ihm sein Bezwinger Schaaf (Bredstedt) erst auf der Ziellinie mit winzigen 4/100 Sekunden Vorsprung den Sieg noch weg. Mit glänzenden 41, 41 Sekunden (Schaaf) und 41,45 Sekunden rangieren die beiden 15-jährigen Talente jetzt an Position 2 und 3 der nationalen Hitliste und sind damit auch bei den Deutschen Meisterschaften in drei Wochen im Bremer Weserstadion Medaillenkandidaten.

Freude über die guten Ergebnisse oder Ärger über verpasste Gelegenheiten – das war mehrfach die Frage für die Teilnehmer aus dem Landkreis. Das galt für Thorben auch beim Weitsprung der M 15 mit Saisonbestleistung 6,18m als Vierter, aber eben knapp ( 2cm ) unter der angestrebten DM-Norm. Die letzte Möglichkeit zur DM-Qualifikation verfehlten auch Jurina Schütt (MTV Hanstedt) als Vierte im Hochsprung mit 1,63m und Julia Jobmann (TSV Stelle) trotz starker Steigerung auf 38,44m mit dem Diskus ( 6. Platz ) nur einen Rang hinter der neuen Bezirksrekordlerin Mira Waterhölter (LGN/ MTV Borstel-Sangenstedt), die sich trotz guter 39,94m ärgerte, weil ihre Rekordweite vom Sonntag zuvor in Rostock zum Titel gereicht hätte. Für die Deutschen Meisterschaften am 29.-31. Juli ist die Borstelerin allerdings schon sicher qualifiziert.

Werfer-As Johannes Haupt (LGN/MTV Tostedt) freute sich über Rang Vier mit 13,07m im Kugelstoßen der MJU20, haderte aber mit sich und der Diskusweite 34,15m (6.), was sicherlich daraus resultiert, dass für den Buchholzer Recken zuletzt das Abitur eindeutig Priorität vor dem Wurftraining hatte.  Im Stabhochsprung der M15 eroberte Felix Jonathan Fengler (LGN/TSV Winsen)  mit 3,10m den 5. Platz. Für die weiteren Teilnehmer der LG Nordheide (Jonas Möller, Johannes Bostelmann und Anna Lara Klostermann ) reichte es nicht zum Finale ihrer Disziplinen.

  • 212_01
  • 212_02

 Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken