Sparkassen Advents-Cross der LG Nordheide 2015

Felix Plinke läuft allen davon 

Knapp 100 Läufer folgten bei frühlingshaften 13 Grad dem Ruf der LG Nordheide und gingen beim 43. Sparkassen Advents-Cross im Winsener Schützengehölz an den Start. Unter den Startern tummelten sich auch wieder zahlreiche Spitzensportler. Allen voran Jana Sussmann (LT Haspa-Marathon Hamburg) und Felix Plinke (LG Telis Finanz Regensburg). 

Plinke sorgte gleich bei seinem ersten Start bei dieser Veranstaltung für großes Aufsehen. Er spulte die Langstrecke (9000m) wie ein Uhrenwerk ab und kam dabei mit über 2min Vorsprung vor Jannik Schütt (LG Nordheide) und Stefan Nickel (SV Rosche) ins Ziel. “Eine tolle und anspruchsvolle Strecke sowie eine super Organisation“ lobte der 7-fache Deutsche Meister die Veranstaltung. Der 26-Jährige folgte einer Einladung der LG Nordheide und verbrachte das gesamte Wochenende in Winsen. “Ich komme gerne wieder, ich hatte hier eine tolle Zeit“ so seine abschließenden Worte.

In gewohnt souveräner Manier entschied Jana Sussmann die 4000m der Frauen Mittelstrecke für sich. Innerhalb der 4 zu laufenden Runden konnte Jana einen Vorsprung von über zweieinhalb Minuten auf Tanja Schulz (SV Rosche) und Caroline Balduhn (LG Nordheide) raus laufen. Dabei lief sie so schnell wie noch nie über die anspruchsvolle Strecke und kam erstmals in unter 14 Minuten nach 13:35 Minuten ins Ziel. Das kürzlich von Jana abgehaltene Höhentrainingslager in Flagstaff (USA) bekam ihr also gut und lässt auf die kommende Saison, mit Fernziel Olympia in Rio, hoffen. Auf der Frauenlangstrecke siegte Lena Bischoff-Stein (40:09 min, Blau-Weiss Buchholz) vor Susanne Boldt (45:00 min, FG Tangendorf) und der ebenfalls aus Buchholz stammenden Leonie Doliwa (50:17).

Ein alter Bekannter in Winsen ist auch Mourad Bekakcha. Der Athlet vom Hamburger SV nutzt regelmäßig die Mittelstrecke (5000m) um in die neue Saison einzusteigen. Der M35 Halbmarathon Weltmeister machte von Anfang an ordentlich Druck und lief dabei die erste von fünf Runden in unter 3 min. Das brachte ihm gleich zu Beginn einen Vorsprung vor seinem Team-Kameraden Philipp Sprotte ein. Im Ziel konnte Bekakcha eine Zeit von 15:34 Minuten für sich verbuchen, ehe Sprotte mit 14 Sekunden Rückstand ins Ziel kam. Dan Bürger von der LG Lüneburg folgte auf Platz 3 in 15:56 Minuten.

Bei der männlichen und weiblichen Jugend U14 und U16 galt es 3000 Meter zu absolvieren. Dabei siegte Jonas Pohle von der LG Nordeide (10:31 min) mit sieben Sekunden Vorsprung vor dem Lüneburger Werner Jakob. Mit 10:54 min folgte mit Jakob Bresser auch schon der nächste Lüneburger. Bei der weiblichen Jugend war ebenfalls die LG Nordheide vorn und so ließ Lena Helmboldt (11:19 min) nichts anbrennen und siegte kontrolliert in 11:19 min. Jolana Lohmann (LG Nordheide) setzte sich dahinter im Schlussspurt (11:32 min) gegen Mirja Thal (TUS Finkenwerder, 11:33 min) durch.

Als Erster nach 2000m kam Marlon-Amani Kweya (7:28 min, LG Lüneburg) beim Lauf der U12 ins Ziel. Jasen Guevarra vom SV Rosche lief in Sichtweite mit 7 Sekunden Rückstand auf Platz 2. Dritter wurde Jan-Lennart Bähre (TSV Eintracht Hittfeld) in 7:56 min. Jill Henze (MTV Fliegenberg) drehte soweit auf, dass sie noch vor Jan-Lennart ins Ziel kam und mit 7:53 min locker den ersten Platz bei den Mädchen erzielte. Karolin Bai aus Hittfeld folgte in 8:24 min und Alina Bier vom HSV Stöckte kämpfte sich auf Platz 3.

Die Kleinsten am diesem Tage hatten 1400 m im Lauf der U10 zu bewältigen. Angefeuert von Ihren Eltern und Trainern drehten die Jungen und Mädels ihre Runden im Schützengehölz. Paul Ring (MTV Fliegenberg) kam dabei als Schnellster (5:01 min) vor Marc Bähre (5:10 min, SV Eintracht Hittfeld) und Liam Mika Madsen (5:15 min, MTV Fliegenberg) ins Ziel. Gar nicht weit dahinter kamen auch schon die Mädels. Angeführt von der Hittfelderin Amelie Albrecht (5:25 min) folgten Leni Goldstein vom MTV Rottorf und Martha Lipowski (TSV Eintracht Hittfeld).

Am Ende der Veranstaltung konnten die Verantwortlichen der LG Nordheide auf einen erfolgreichen Wettkampf und ein erfolgreiches Veranstaltungsjahr zurückblicken. Dabei geht großer Dank an die Sponsoren, allen voran an den Hauptsponsor der Sparkasse Harburg-Buxtehude!

Alle Ergebnisse gibt es hier und viele Fotos gibt es hier.

  • Felix Plinke von der LG Telis Finanz Regensburg siegte souverän auf der Männer Langstrecke.
  • Jana Sussmann lief neue Bestzeit auf der Frauen Mittelstrecke.
  • Startschuss bei der Männer Mittelstrecke. Der spätere Sieger Mourad Bekakcha (Startnummer 17) ist gleich vorne mit dabei.

 Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken