Nikolaussportfest in Winsen

Spannende Duelle in der WinArena

Eine tolle Stimmung herrschte beim traditionellen Nikolaussportfest am 29.11.2015 in der Winsener WinArena und brachte eine Vielzahl von guten Ergebnissen in der noch jungen Hallensaison hervor. Die Veranstalter der LG Nordheide waren mit dem Zuspruch der 150 Teilnehmern aus dem gesamten Bezirk Lüneburg im Alter  zwischen 5 und 15 Jahren sehr erfreut.

Im Vormittagsprogramm kamen die jüngeren Sportler bis zum Alter von 11 Jahren zum Einsatz. Die schnellsten Mädchen des Vormittags waren über die 50 Meter Strecke Chiara Boy (W11, TSV Winsen/Luhe) in 7,97 sek und bei den U10  Mädchen die erst 8-jährige  Johanna Mia Petersen (TSV Over-Bullenhausen)  in 8,65  sek. Ein letztes Mal mit unterschiedlichen Trikots gab es bei den Jungen M11 das Kopf-an-Kopf-Duell zweier Athleten der LG Nordheide. Tim Waterhölter (MTV Borstel-Sangenstedt) und  Alexander Nordheim (TSV Winsen) schlossen gleich in zwei Disziplinen, Ballwurf 35 m und Hochsprung 1,36 m,  mit gleicher Leistung ab. Tim siegte im Hochsprung, Alexander im Ballwurf. Im kommenden Jahr treten dann beide im gemeinsamen Trikot der LG Nordheide an.

Nach der Mittagspause ging es für die Sportler ab dem Alter ab 12 Jahren zur Sache. Mehrfachsieger bei den Jungen M14 wurde Christoph Meldau (TuS Lachendorf), der im Hochsprung die Tagesbestleistung von 1,67 m und mit deutlichem Vorsprung über 60 m Hürden  in 9,75 sek siegte. Für den Doppelsieg im Sprint reichte es für David Zakarjan (M12, LG Nordheide) über 60 m in 8,63 sek und über 60 m Hürden in 10,84 sek. Beste Zeit des Tages über 60 m erreichte Shari Kluwig (W15, TSV Eintracht Hittfeld) mit 8,14 sek  und war damit auch schneller als alle Jungen. Zwei Erfolge in den technischen Disziplinen schaffte Ann Katrin Liepelt (W13, LG Nordheide), die über 60 m Hürden in 10,73 sek und im Hochsprung mit 1,50 m deutlich voraus war.

Dreifachsieg auch für Multitalent  Marie Dehning (W12, LG Celle-Land). Im Sprint über 60 m knapp in 8,95 sek, im Hochsprung mit 1,37 m und souverän über die Hürden 10,83 sek gab es für die Konkurrenz das Nachsehen. Wie in jedem Jahr war der turbulente Abschluss der Veranstaltung der Rundenlauf, bei dem sich pro Paar zwei Läufer/innen im Rundenrhythmus abwechseln und in der vorgegebenen Zeit von 3, 4 oder 5 Minuten eine möglichst weite Strecke zurücklegen müssen.

Die Ergebnisse gib es hier.

  • Alexander Northeim beim Hochsprung
  • Tim Waterhoelter überquert die Hochsprunglatte
  • Julian Ziervogel in Führung beim Paarlauf der U10
  • Paarlauf der U10 mit Mika Madsen aus Fliegenberg
  • Chiara Boy geht als erstes über die Line beim 50m Sprint
  • Zahlreiche Zuschauer säumten die Tribüne der WinArena Winsen.

 Zum Vergrößern auf das jeweilige Bild klicken